Archiv

28.06.2022
Vortrag Prof. Dr. Schläder:
„Vom Scheitern der Liebe zur Verklärung des Todes
Moderne Duett-Strategien in Giacomo Meyerbeers ‚Hugenotten’ und Richard Wagners ‚Tristan und Isolde‘“
Prof. Dr. Jürgen Schläder, Düsseldorf
Professor i.R. für Theaterwissenschaften mit Schwerpunkt Musiktheater,
Ludwig-Maximilians-Universität München
19 Uhr Stadtmuseum Düsseldorf, Ibach-Saal
Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf
Zwischen 1830 und 1865 entwickelten Giacomo Meyerbeer und Richard Wagner eine innovative Dramaturgie für das musikalische Drama. Die Handlung sollte anstelle einer Reihung von klingenden Einzelstücken in einem musikalischen Diskurs formuliert werden. Im individualisierten musikalischen Drama rückte die Zwei-Personen-Szene, das mehrteilige Opernduett, ins Zentrum der musikdramatischen Überlegungen.